Poli­zei sucht flüch­ti­gen Autofahrer

Polizei Header

Eine Pres­se­mit­tei­lung der auch für Bot­trop zustän­di­gen Poli­zei Reck­ling­hau­sen:

Nach einer Unfall­flucht „In der Wel­hei­mer Mark“ am Don­ners­tag, um 19:50 Uhr, sucht die Poli­zei Zeu­gen, die Anga­ben zum Unfall­her­gang oder dem flüch­ti­gen Fah­rer bzw. wei­te­ren Betei­lig­ten machen können. 

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen fuhr ein bis­lang unbe­kann­ter Auto­fah­rer auf der Stra­ße „In der Wel­hei­mer Mark“ in Rich­tung Prosper­stra­ße, als er aus bis­her unge­klär­ter Ursa­che nach rechts von der Fahr­bahn abkam und auf den Grün­strei­fen fuhr. Dabei ver­ur­sach­te er auch Kratz­spu­ren auf dem Geh­weg, stieß noch gegen zwei Natur­stei­ne und kam schließ­lich auf der Fahr­bahn zum Still­stand. Die Natur­stei­ne wur­den auf­grund des Auf­pralls in einen Vor­gar­ten und auf die Stra­ße „geschleu­dert“. Der Fah­rer flüch­te­te anschlie­ßend vom Unfall­ort. Das Auto ließ er ste­hen. Zeu­gen infor­mier­ten die Poli­zei. Sie hat­ten zuvor einen lau­ten „Knall“ von drau­ßen ver­nom­men und dann den ver­un­fall­ten Wagen vor dem Haus ste­hen sehen. Zudem konn­ten sie Anga­ben zu einem ver­däch­ti­gen Mann machen, der sich im Nah­be­reich des Unfall­or­tes auf­hielt und zu Fuß in Rich­tung Haver­kamp ent­fern­te. Auf Anspra­che reagier­te er nicht. Zu Beschrei­bung: Ca. 20 – 30 Jah­re alt, etwa 1,75m gro­ße, schlank, dunk­ler Jog­ging­an­zug. Das Auto wur­de als Beweis­mit­tel sicher­ge­stellt. Die ange­brach­ten Kenn­zei­chen gehör­ten nicht zu dem ange­trof­fe­nen Fahr­zeug. Ein Straf­ver­fah­ren wur­de ein­ge­lei­tet. Die Ermitt­lun­gen dau­ern an. 

Hin­wei­se nimmt die Poli­zei unter der 0800 2361 111 entgegen. 

Rück­fra­gen bit­te an: 

Poli­zei­prä­si­di­um Reck­ling­hau­sen
Corin­na Kutsch­ke
Tele­fon: 02361 / 55 — 1032
E‑Mail: corinna.kutschke@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Auch hier:
Letz­te Arti­kel von Mar­kus Bloch (Alle anzei­gen)

Bild­quel­len:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.