Asphalt-Arbei­ten lau­fen endlich

Alsphalt-Arbeiten Header

Nach­dem laut Aus­sa­ge des Poliers bereit ver­gan­ge­ne Woche Mon­tag asphal­tiert wer­den soll­te („Das kann sich wet­ter­be­dingt um ein, zwei Tage ver­schie­ben.“), wird heu­te nun end­lich die Asphalt-Decke im 3. Bau­ab­schnitt der Kanal­sa­nie­rung in der Wel­hei­mer Mark aufgetragen. 

Fertiger im EinsatzBild: Mar­kus Bloch | CC BY-SA 3.0 DE
War­ten auf den nächs­ten LKW: der Fer­ti­ger im Einsatz

Letz­te Woche wur­de sowohl mon­tags, als auch diens­tags gear­bei­tet, jedoch nicht asphal­tiert. Es wur­den ande­re Arbei­ten durch­ge­führt, bei eigent­lich gutem Wet­ter. asphal­tiert wer­den soll­te dann am Mitt­woch, aber dann gab es ja ein Unwet­ter nach dem ande­ren, so dass die Bau­stel­le für den Rest der Woche still lag. Zumin­dest hat man noch dafür gesorgt, dass wir Anwoh­ner mit unse­ren Fahr­zeu­gen in die Gara­gen kamen und uns die Stra­ße über das Wochen­en­de freigegeben. 

Ges­tern dann, eine Woche nach den nicht aus­ge­führ­ten Asphalt-Arbei­ten, hat die Fa. Pla­te dann den zu asphal­tie­ren­den Bereich gerei­nigt und wie­der her­ge­rich­tet. da lagen nach den Stür­men der ver­gan­ge­nen Tage eini­ge Äste auf der Stra­ße. Heu­te früh wur­den dann die Anschot­te­run­gen, die als Auf­fahrts­hil­fen an den recht hohen Kan­ten dien­ten, wie­der ent­fernt und das Was­ser der Pfüt­zen abge­saugt, bevor dann end­lich der Fer­ti­ger in Posi­ti­on gebracht wur­de und der ers­te LKW mit Aphalt kam. 

Hinter dem FertigerBild: Mar­kus Bloch | CC BY-SA 3.0 DE
Hin­ter dem Fer­ti­ger sieht die Stra­ße wie­der gut aus

Inter­es­san­ter­wei­se wur­de als ers­tes der Bereich asphal­tiert, der eigent­lich noch gar nicht dran sein soll­te. Die Stra­ße „In der Wel­hei­mer Mark“ wur­de asphal­tiert, begon­nen an der Feu­er­wer­ker­stra­ße in Rich­tung Knappenstraße. 

Mor­gen soll alles wie­der frei­ge­ge­ben wer­den, so sag­te der Polier mir das vor­hin im Vor­bei­ge­hen. Dann wird auch der Bus spä­tes­tens ab über­mor­gen wie­der über die ange­stamm­te Rou­te fah­ren und die Anwoh­ner der Umlei­tungs­stre­cke haben wie­der ihre Ruhe. 

Nach gut einem drei­vier­tel Jahr haben wie als Anwoh­ner mitt­ler­wei­le die Nase auch gestri­chen voll, und auch der Polier ist nach eige­ner Aus­sa­ge froh, wenn er die Bau­stel­le end­lich abschlie­ßen kann. Aber man muss dazu sagen, dass die Fa. Pla­te immer wie­der alles getan hat, um es für uns so erträg­lich wie mög­lich zu machen. Dass das nicht immer funk­tio­niert hat, liegt in der Natur der Sache. 

Update 16:35 Uhr

„In der Welheimer Mark“ fertigBild: Mar­kus Bloch | CC BY-SA 3.0 DE
Die Stra­ße „In der Wel­hei­mer Mark“ ist fer­tig, jedoch wei­ter­hin gesperrt

Die Stra­ße „In der Wel­hei­mer Mark“ ist fer­tig, jedoch wei­ter­hin gesperrt. Die Knap­pen­stra­ße soll mor­gen asphal­tiert wer­den, danach sol­len bei­de Stra­ßen wie­der für den Ver­kehr frei­ge­ge­ben wer­den. In der Feu­er­wer­ker­stra­ße wird die Fa. Pla­te noch etwa bis in den April beschäf­tigt sein, und so lan­ge soll auch der Bus noch die Umlei­tung über den Spe­cken­bruch fahren. 

Auch hier:

Bild­quel­len:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit dem Absenden des Kommentares akzeptiere ich die Datenschutzerklärung